Ralf Meurer aus Nideggen ist Träger des Stifterpreises 2022.

„Der neunte Träger des Stifter-Preises erfüllt die Bedingungen für diese Auszeichnung in doppelter Hinsicht“, hat unsere Vorsitzende Marie-Theres Innecken-Prüss bei einer Feierstunde im Burggebäude des Niederzierer Rathauses unterstrichen. Ralf Meurer und die von ihm gegründete „Einsatzstaffel vermisste Hunde Kreis Düren e.V.“ stehe Menschen bei, die akut in quälender Ungewissheit über den Verbleib ihres entlaufenen Hundes bangen, und organisieren zugleich professionelle Maßnahmen zur Rettung der Tiere

Der 59-jährige Polizeibeamte ist seit drei Jahrzehnten Hundetrainer und hat sich in dieser Zeit diesbezüglich weitreichend vernetzt. So wurden er und einige Mitstreiter im Winter 2017 von einem Hundebesitzer dringend um Hilfe gebeten, weil dessen Golden Retriever mitsamt seiner langen Schleppleine bei minus 15 Grad entlaufen war. Eine kleine Gruppe um Ralf Meurer ging das Problem strukturiert und professionell an. Der Hund hatte sich mit der Leine in Astwerk verfangen und konnte sich nicht selbst befreien. Der Einsatz ging gut aus und war wichtiger Meilenstein zur Gründung einer festen Einsatzstaffel, die seit 2021 als gemeinnützig ins Vereinsregister eingetragen wurde. Aktuell bilden 13 aktive Mitglieder eine so genannte „Task Force“, die ehrenamtlich bei der Suche nach vermissten Tieren hilft. Das schließt nicht aus, dass die suchenden Hundefreunde auch damit rechnen müssen, einen Vierbeiner zu finden, der etwa bei einem Unfall zu Tode kam. Bei aller Tragik bedeutet dies andererseits für Hundehalter, dass die Ungewissheit zum Schicksal ihres treuen Weggefährten geklärt ist. Damit haben sie zumindest Zeit und Gelegenheit zum Abschiednehmen. Glücklicherweise enden die meisten Einsätze aber erfolgreich. Das erklärte Ziel lautet nämlich, die Hunde gesund nach Hause zu bringen. Die Innecken-Prüss-Stiftung möchte mit dieser Ehrung, so die Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, ein sichtbares Zeichen des Dankes und der Wertschätzung setzen.   

Bild: Ralf Meurer von der Einsatzstaffel „Vermisste Hunde“ Kreis Düren
e.V. bei seiner Dankesrede mit Marie-Theres Innecken-Prüss.
(Foto: Wolfram Schiefer)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s